Überraschendes Sortiment
Gratis Versand
Scharfe Preise

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Die besten Tipps zur Gartengestaltung


 

Ist es wieder Zeit um den Garten neu zu gestalten? Dann haben die besten Tipps zur Gartengestaltung für dich! Man kann es sich natürlich einfach machen und einen Gartenplaner dafür anheuern, oder man spart Geld und macht es auf eigene Faust. Wenn du selber loslegen willst, dann empfehlen wir dir zu erst einen Grundriss deines Gartens anzufertigen. Überlege dir, wofür deinen Garten am liebsten nutzt: Zum entspannen, Grillen, Pool planschen, Gemüse und Obstzucht, zum spielen für die Kinder. Plane zum Beispiel eine große Rasenfläche mit Spielgeräten für deine Kinder, oder Beete für Obst und Gemüse. Möchtest du vielleicht auch noch ein Gartenhaus aufstellen? Dann zeichne es ebenfalls auf deinen Grundriss. Bei der Terrassenplanung solltest du auch noch schauen, wann die Sonne auf den ausgewählten Platz fällt. Außerdem solltest du dir ein Budget setzen, was bist du bereit auszugeben?

 

Werte deinen Garten auf

Sobald der Entwurf des Gartens fertig ist, ist es Zeit, sich auf die Details zu konzentrieren – Zeit zum shoppen! Eine hochwertige Gartenmöbelgarnitur ist für jeden Garten ein Muss. Träumst du schon davon mit einem kühlen Getränk in der Hand in der Sonne zu faulenzen? Aber erst wird nochmal in die Hände gespuckt: Gartenmöbel sehen nicht nur auf einer Terrasse gut aus, du kannst zum Beispiel auch eine romantische Gartenbank unter einem schattigen Baum auf einer Rasenfläche stellen.

 

Stellt sich nur die Frage, ob du einen grünen Daumen hast oder nicht? Möchtest du lieber eine große, pflegeleichte Grünfläche mit einer einfachen Hecke oder sollen doch ein paar bunte Blümchen einziehen? Es gibt übrigens auch sehr pflegeleichte Pflanzen wie Lavendel, Schmetterlingsflieder oder eine Trockenmauer mit trendigen Sukkulenten.

 

Wenn du eigene Kinder hast oder öfters Kinder zu besuch, dann solltest du dies bei deiner Gartenplanung mit bedenken. Bei Kleinkinder solltest lieber auf einen Gartenteich verzichten und dich vergewissern, dass keine giftigen Pflanzen in deinem Garten wachsen. Schaffe für die Kinder ein paar Spielgelegenheite zum Beispiel mit einem Spielhaus, einer Schaukel oder einer Rutsche.

 

Privatsphäre schaffen

An einem sonnigen Tag möchte man ungestört im Garten sitzen, ohne den neugierigen Blicken von Nachbarn ausgesetzt zu sein. Man könnte einen Gartenzaun aufstellen – so kannst du dich vor ungewollten Blicken schützen. Es gibt viele Möglichkeiten, wenn es darum geht den Garten einzuzäunen oder abzugrenzen; ein Gartenzaun aus Kunststoff oder aus natürlichen Materialien, wie Bambus oder Weiden, ist eine fabelhafte und blickdichte Wahl.

 

Ihre Pflanzen unter optimalen Bedingungen wachsen lassen

Ein Gewächshaus bietet die optimalen Voraussetzungen für das Wachstum deiner Pflanzen. Sie bekommen Tageslicht, sind aber gleichzeitig vor Frost und starkem Sonnenlicht geschützt. Diese Gewächshäuser sind ideal, um zum Beispiel Tomaten anzubauen.

 

Erschaffe deinen Traumgarten!

 

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .